Flottweg Dekanter zum Einsatz in StahlwerkenFlottweg Dekanter zum Einsatz in Stahlwerken

Aufbereitung von Stahlwerksschlamm

Dekanter zum Einsatz in Stahlwerken

Flottweg Dekanter werden weltweit in der Stahlindustrie eingesetzt. Sie sind ein wichtiger Bestandteil bei der Reinigung von Abgasen und Abwasser in Stahlwerken.Dekanter in Stahlwerken werden bei der Reinigung von verschiedenen Abgasen und Abwassern eingesetzt:

  • Gichtgas-Entstaubung
  • Gichtgas-Reinigung
  • Konvertergas-Entstaubung
  • Zunderschlamm-Verarbeitung
  • Zunderschlamm-Trennung
  • Beizschlamm-Verarbeitung
  • Klärschlamm-Verarbeitung
  • Wasserkreislauf-Reinigung

 

Durch die Reinigung von Abwasser wird das Kühl- und Waschwasser recycelt und die stichfesten Rückstände anderweitig verwendet. Bei der Reinigung von Abwasser werden Gichtgase aus den Hochöfen und Abgase aus Stahlkonvertern in Nasswäschern gereinigt. Es erfolgt eine komplette Reinigung des Wasserkreislaufs.

 

Insgesamt sind Flottweg Dekanter in Stahlwerken eine ebenso elegante wie effiziente Lösung. Denn was in den Materialkreislauf zurückgeführt wird, muss nicht teuer entsorgt werden. Dadurch erhöht sich die Wirtschaftlichkeit des Systems und die Umwelt wird weniger belastet.

Senkung der Betriebskosten in Stahlwerken mit dem Dekanter:

  • Reduzierung des Frischwasserverbrauches
  • Reduzierung von Verschleiß an Anlagenteilen wie Pumpen etc.
  • Reduzierter Bedienungsaufwand durch vollautomatischen Betrieb
  • Im Vergleich zu Filteranlagen geringerer Platzbedarf
  • Reduzierung des Wartungsaufwands um 90 %

 

Reinigung von Abwasser und Abgasen in Stahlwerken

Die Vorteile des Flottweg Dekanters zur Reinigung von Abwasser und Abgasen in Stahlwerken

Flottweg entwickelt und fertigt seit 60 Jahren Zentrifugen und ist einer der weltweit führenden Dekanter-Hersteller. Kein anderer Hersteller von Dekantierzentrifugen verfügt über so viel Erfahrung bei der Reinigung von Abwasser und Abgasen in Stahlwerken wie Flottweg.

 

Spezieller Verschleißschutz

Entscheidend für Dekanter im Einsatz in Stahlwerken ist ein optimaler Schutz gegen Verschleiß. Unsere Zentrifugen sind durch Hartmetallpanzerungen, Wolframkarbid und Keramikpaste - sowie durch Buchsen aus Siliziumkarbidkeramik für spezielle Einsätze gegen Verschleiß geschützt. Die Standzeit des Verschleißschutzes beträgt bei unseren Zentrifugen bei der Entwässerung von Rückständen aus der Stahlherstellung in der Regel über 15.000 Betriebsstunden.

 

Der Flottweg Simp-Drive®

Der Flottweg Simp-Drive® regelt die Differenzdrehzahl in Abhängigkeit vom Schneckendrehmoment. Das heißt, der Flottweg Dekanter passt sich automatisch an unterschiedliche Lastzustände an und entwässert den Stahlwerksschlamm auf den maximalen Trockenstoffgehalt.

 

Anlagen- und Systembau

Speziell für den Einsatz in Stahlwerken liefern wir komplette Zentrifugen-Anlagen, bestehend aus Flottweg Dekantern, Pumpen, Zwischenbehältern inklusive Suspensionsaufbereitung, Dichteregulierung, Flockungsmitteldosierung und Steuerung. Wir bieten Ihnen ein Rundum-Sorglos-Paket und kümmern uns um die Anlieferung, die Verrohrung, das Verkabeln, und die Inbetriebnahme.

 

Referenzen

Flottweg Zentrifugen werden weltweit in der Stahlindustrie eingesetzt, u. a. in Belgien, China, Deutschland, Korea, Niederlande, Österreich, Rumänien, Russland, Südafrika und Tschechien.