Engineered For Your Success
Flottweg News

03.03.2015

Der Trenntechnik-Champion steigt in den ANUGA Ring: Der Flottweg Tricanter®

Auf der ANUGA Footec 2015 in Köln präsentiert die Flottweg SE den ungeschlagenen Champion der Drei-Phasen-Trennung - den Flottweg Tricanter®. Darüber hinaus zeigt Flottweg in seiner Ringecke die neuesten Trends und spannenden Entwicklungen im Bereich der mechanischen Trenntechnologie.

 

Der Lebensmittelbereich bei den meisten Unternehmen hart umkämpft. Nicht nur um die Verbraucher, auch um die kostbaren Ressourcen wird gerungen. Wäre es da nicht gut, in seiner Ecke einen wahren Champion zu wissen, der nicht bei jeder Kleinigkeit in den Seilen hängt?

Anuga2015

 

Die Drei-Phasen-Trennung ist im Lebensmittelbereich inzwischen eine schlagkräftige Alternative. Sei es bei der Stärkeherstellung zur Trennung von Weizenstärke und Gluten oder bei der Gewinnung von tierischen oder pflanzlichen Fetten und Ölen. Bei diesen Prozessen müssen zwei Flüssigphasen von einer Feststoffphase getrennt werden. Bei bisherigen Verfahren wurde mit Hilfe eines Dekanters oder Separators der Feststoff von der Flüssigphase getrennt. In einem weiteren Schritt musste dann die Flüssigphase erneut getrennt werden. Mindestens also zwei Maschinen, die angeschafft, gewartet und bedient werden müssen. Weitere Kosten für Strom, Platzbedarf und Wertverlust können viele Unternehmen in die Knie zwingen.

 

Für diese Prozesse präsentiert die Firma Flottweg auf der ANUGA Foodtech 2015 den Champion der Drei-Phasen-Trennung. Der Flottweg Tricanter® ermöglicht es, zwei Flüssigphasen, die ineinander nicht löslich sind, von einer Feststoffphase zu trennen. Und das zeitgleich. Der entscheidende Unterschied zu bisherigen Dekantern liegt in der Ableitung der Flüssigkeit. Bei einem Tricanter® sind zwei Flüssigphasen vorhanden. Eine „schwere“ Flüssigphase (höherer Dichte und abgeleitet unter Druck) sowie eine „leichte“ Flüssigphase (geringere Dichte und drucklos abgeleitet). Die verstellbare Schälscheibe führt die "schwere" Flüssigphase ab. Darüber hinaus kann der Betreiber mit der verstellbaren Schälscheibe problemlos die Teichtiefe der schweren Flüssigkeit während des laufenden Betriebes verstellen. Ein Verstellmechanismus bewirkt eine Veränderung der Position der Schälscheibe und dadurch eine Veränderung der Separationslinie der Flüssigkeiten. Die verfahrenstechnischen Resultate können somit beeinflusst werden, um das gewünschte Trennergebnis zu erreichen - einfach unschlagbar!

 

Der Flottweg Tricanter®, das Schwergewicht seiner Klasse

 

  • Höchstmögliche Reinheit der zu trennenden Flüssigkeiten durch Einsatz der Schälscheibe
  • Weitere Verarbeitungsschritte/Trennstufen können wegfallen bzw. sind nicht mehr notwendig, somit Kosteneinsparungen für den Betreiber möglich
  • Anpassung an wechselnde Gegebenheiten (Produkt im Zulauf) jederzeit möglich
  • Möglichkeit zur Automatisierung gegeben
  • Produziert, hergestellt und entwickelt in Deutschland, dadurch höchste Fertigungsqualität

 

Save the Date

Was: Messse ANUGA FoodTec in Köln

Wann: 24. bis 27. März 2015

Wo: Halle 9, Stand C-050