Engineered For Your Success
Flottweg News

13.11.2014

Vorsprung durch Innovation – Flottweg ist ausgezeichnet!

Die fortschreitende Globalisierung, der demographische Wandel und der Übergang zu einer nachhaltigeren Wirtschaftsweise stellen Unternehmen vor wichtige Fragen: Wie können Unternehmen dem Preisdruck am Markt Herr werden? Wie gewinnt man qualifizierte Fachkräfte für sein Unternehmen? Wie können Unternehmen nachhaltiger, sozialverträglicher und umweltfreundlicher produzieren?

 

Um auf diese Fragen vorbereitet zu sein und aktiv an den globalen Herausforderungen mitzuwirken, setzt das Unternehmen Flottweg auf Forschung und Entwicklung. Für seinen Innovationsgeist und den anhaltenden Drang, Bewährtes noch besser zu machen, zeichnete der Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft Flottweg mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ aus. 

innovation Flottweg ist ausgezeichnet!

 

Flottweg hat die Chancen einer internen Forschungs- und Entwicklungsabteilung (F&E) früh erkannt. Bereits seit dem Jahr 1990 ist die F&E fester Bestandteil der Technik. Insgesamt arbeiten neun Mitarbeiter ausschließlich an der Weiterentwicklung der Kernprodukte: Dekanter, Separatoren, Bandpressen und Getriebe. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung des Stifterverbandes für die Deutsche Wirtschaft. Es ist schön zu sehen, dass wir durch unsere Forschungsarbeit einen kleinen Beitrag zur Erhaltung der Arbeitsplätze in der Region und der Festigung des Wirtschaftsstandortes Deutschland beitragen.“, erklärt der Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung Benno Vielhuber.

  

Das Siegel „Innovativ durch Forschung“ wird an forschende Unternehmen verliehen, die ihrer besonderen Verantwortung für Staat und Gesellschaft nachkommen. Die jährliche Erhebung wird im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Wirtschaft durchgeführt. Die Ergebnisse der F&E-Umfrage fließen beispielsweise in den Bundesbericht „Forschung und Innovation“ ein und dienen der Bundesregierung als Entscheidungsgrundlage bei der Ausgestaltung der Innovations- und Technologiepolitik. Außerdem werden die Daten für die entsprechenden Auswertungen der EU und der OECD verwendet.