Engineered For Your Success
Die Teichtiefe der Flottweg Dekanterzentrifugen.

Die Teichtiefe von Flottweg

Die Teichtiefe eines Flottweg Dekanters bestimmt die Verweilzeit der Flüssigkeit im Dekanter (Länge der Klärstrecke und Trockenstrecke). Die Teichtiefe ist maßgeblich für die Länge von Klärzone beziehungsweise Trockenzone. Das Einstellen der Teichtiefe erfolgt durch Justieren der Wehrplatten (im Stillstand) und/oder durch Verstellen der Schälscheibe (während des laufenden Betriebes).

Die Teichtiefe ermöglicht eine höhere Entwässerung der Feststoffe. Das führt zu einem verbesserten Produktergebnis.

Die Teichtiefe - Funktion bei Einstellung mit Trockenzone (Flachteich)

Der Wehrdurchmesser dw ist größer als der Durchmesser des Feststoffaustrags d eingestellt. Somit ergibt sich im Konus eine Zone, bei der der Feststoff über den trockenen Konus geschoben wird (Trockenzone). Die Klärzone verkürzt sich um die Länge der Trockenzone.

Die Teichtiefe - Funktion bei Einstellung ohne Trockenzone (Tiefteich)

Der Wehrdurchmesser dw ist gleich dem Durchmesser des Feststoffaustrags d. Somit entfällt die Trockenzone und es ergibt sich eine maximale Klärzone.

Die Flottweg Teichtiefe

Mit zunehmender Teichtiefe (Tiefteich) nehmen das Flüssigkeitsvolumen und damit die theoretische Aufenthaltsdauer der Flüssigkeit im Dekanter zu. Diesbezüglich verbessert sich die Klärleistung. Andererseits verringert sich jedoch auch die Trockenstrecke im Konus der Dekantertrommel. Folglich nimmt die Aufenthaltsdauer des Feststoffes im Bereich außerhalb der Flüssigkeit ab. Der ausgetragene Feststoff ist dadurch feuchter und somit die Entwässerungsleistung der Maschine vermindert. 

In Abhängigkeit der Anwendungen bzw. des zu erzielenden Trennergebnisses, ist die Teichtiefe von Flottweg optimal eingestellt und dadurch auf die jeweiligen Bedürfnisse und Wünsche der Kunden angepasst.

Die Teichtiefe von Flottweg und die Vorteile

  • Die Teichtiefe ermöglicht, dass Feststoffe höher entfeuchtet werden, und dadurch ein verbessertes Produktergebnis erzielt wird
  • Verbesserte Klärleistung, dadurch verbesserter Trockenstoffgehalt im Feststoff
  • Möglichkeit einer direkten Einflussnahme auf die Trennleistung durch Verändern der Teichtiefe -> Optimierung des Trennprozesses
  • Optimale Anpassung an Kundenanforderungen, um bestmögliches Ergebnis zu erzielen
Weitere Dekanter Features