Engineered For Your Success
Tapioka Stärke Gewinnung mit Industriezentrifugen von Flottweg

Effizienz in allen Prozessstufen der Tapiokastärke Gewinnung

Tapiokastärke, Cassava oder Maniok hat neben Kartoffelstärke, Weizenstärke und Maisstärke in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Tapioka enthält kein Gluten, kein Protein und kein Fett, sondern besteht fast zu 100 Prozent aus Kohlenhydraten. Tapiokastärke kommt in vielen Industrien zum Einsatz:

  • In der Lebensmittelindustrie als Süßungsmittel oder Soßenbinder.
  • Bei der Herstellung von Futtermittel als Kohlehydratlieferant.
  • In der Textil- und Papierindustrie.
  • Bei der Produktion von Tabletten als Bindemittel.

Produktionskosten einsparen bei der Tapiokastärke-Herstellung

Tapioka wird aus der Maniokwurzel gewonnen. Die Maniokpflanze wächst vor allem im Tropengürtel von Asien, Afrika und Südamerika. Die Gewinnung von Tapiokastärke ist aufwendig und kostenintensiv. Für 1 Kilogramm Tapioka werden etwa 4,4 Kilogramm Wurzelknollen benötigt.

Hersteller von Tapiokastärke stehen vor der Aufgabe, ihren Energie- und Wasserverbrauch sowie ihre Produktionskosten zu reduzieren. Gleichzeitig ist eine hohe Stärkequalität gefragt. Aus diesem Grund ist der Einsatz von hocheffizienten Anlagen bei der Tapiokastärke-Herstellung wichtig.

Flottweg Industriezentrifugen sind die beste Lösung

Flottweg Industriezentrifugen für die Gewinnung von Tapiokastärke schonen die Ressourcen, optimieren die Auslastung und liefern die beste Qualität. Sie unterstützen den Prozess beim:

  • Abtrennen des Fruchtwassers von den Tapioka-Reibseln
  • Entwässern und Eindicken der anfallenden Pülpe
Prozess zur Extraktion von Tapioka mit Flottweg Zentrifugen

Hohe Mengen Tapioka-Reibsel in kurzer Zeit

Um die Tapioka-Reibsel vom Fruchtwasser abzutrennen, kommen Industriezentrifugen zum Einsatz. Das Gemisch aus Reibsel und Fruchtwasser enthält eine große Menge an Feststoff. Ein leistungsstarker Antrieb wie der Flottweg Simp Drive® ist daher unentbehrlich. Der Simp Drive® Antrieb sorgt für hohe Differenzdrehzahlen und passt diese bei laufendem Betrieb automatisch an veränderte Bedingungen an. Die Industriezentrifuge entwässert in kurzer Zeit hohe Menge an Tapioka-Reibsel.

Das effiziente Abtrennen des Fruchtwassers erhöht die Stärkeausbeute und die Standzeit der Anlage. Außerdem schont es die Ressourcen (zum Beispiel Wasser).

Tapioka-Pülpe effizient entwässern

Nach der Stärkegewinnung entwässern Betreiber die anfallende Tapioka-Pülpe, um die Transport- und Trocknungskosten zu senken. Im Vergleich zu Schneckenpressen entwässern Industriezentrifugen platzsparend, sauber und effizient. Je trockener die entwässerte Pülpe, desto geringer die zu entsorgende Menge.

Flottweg ist Ihr Partner bei der Gewinnung von Tapiokastärke

  • Versuchsanlagen und Mietmaschinen für ausführliche Vor-Ort-Tests.
  • Effiziente, gemeinsame Lösungsfindung und Beratung von Anfang an.
  • Weltweite Referenzen bei allen bekannten Stärkeherstellern.
  • Verlässliche Unterstützung bei der Inbetriebnahme und Optimierung Ihrer Anlage.

 

Sie haben Interesse an unseren Produkten und wollen mehr über Tapiokastärke Gewinnung mit Industriezentrifugen erfahren? Lassen Sie sich von unseren Tapioka-Experten beraten und reduzieren Sie Ihre Prozesskosten! Treten Sie mit uns in Kontakt!

Broschüre herunterladen