Engineered For Your Success
separator-stage

Flottweg
Separatoren

Höchste Drehzahl für Feinste Stoffe

Instustriezentrifugen zum Klären und Trennen von Flüssigkeiten.

Von der Algenernte über die Bierklärung bis zur Proteingewinnung: Wer Flüssigkeiten trennen oder von Feinstpartikeln reinigen will, braucht starke und robuste Separatoren. Mit ihrer enormen Zentrifugalbeschleunigung bis über 12.000 g sind die Flottweg Separatoren echte Trenn- und Klär-Allrounder – höchste Qualität made in Germany.

Dort, wo Dekanterzentrifugen an ihre Leistungsgrenzen stoßen, beginnt der Einsatz von Separatoren. Dank ihrer höheren Drehzahlen sind sie in der Lage, Flüssigkeiten optimal aufzubereiten. Als Klärseparatoren (2-Phasen-Trennung) scheiden sie feinste Feststoffpartikel von einer Flüssigkeit ab. Als Trennseparatoren (3-Phasen-Separatoren) führen sie Flüssigkeitsphasen unterschiedlicher Dichten auseinander und lösen gleichzeitig Feststoffe heraus.

Die Separatoren von Flottweg kommen auch bei Beschleunigungskräften von über 12.000 g nicht aus der Ruhe: Ihre kompakte, robuste Bauweise sorgt für einen gleichmäßigen Lauf und vereinfacht die Wartung. Das Tellerpaket und der Verteiler bewirken optimale Strömungsverhältnisse in der Trommel. Sie ermöglichen damit eine hocheffiziente Feststoffabscheidung und maximale Trennschärfe bei der Trennung von Flüssigkeitsphasen. Die Anzahl an Verschleißteilen und Dichtungen ist auf ein Minimum reduziert, wodurch Stillstandzeiten und Betriebskosten sinken.

Hinzu kommt das Know-how von Flottweg als Systempartner, denn der Separator ist meist die finale Bearbeitungsstufe in einem größeren Trennprozess. Oft wird er mit einem vorgelagerten Dekanter oder Tricanter® kombiniert. Den Prozess legt Flottweg je nach Kundenanforderung individuell aus und findet auch bei bestehenden Leitungs- und Anlagensystemen die bestmögliche Separatoren-Lösung.

Die Flottweg Tellerseparatoren sind in zwei Grundausführungen erhältlich

So funktioniert der Flottweg Separator

Das zu klärende Produkt läuft über ein Einlaufrohr ins Innere der Trommel. Dort beschleunigt es der Verteiler schonend auf die volle Drehzahl. Durch das Tellerpaket in der Trommel teilt sich der Produktstrom in viele dünne Schichten auf und schafft somit eine große Oberfläche. Innerhalb des Tellerpakets scheidet sich der Feststoff aufgrund der Zentrifugalkraft von der Flüssigkeit ab und setzt sich am Rand der Trommel ab.

Über ein hydraulisches System im Unterteil der Trommel werden die abgeschiedenen Stoffpartikel periodisch bei voller Drehzahl ausgestoßen. Die geklärte Flüssigkeit fließt aus dem Tellerpaket zu einer Schälscheibe und wird unter Druck abgeleitet.

Kommt stattdessen ein Trennseparator zum Einsatz, trennt sich das Flüssigkeitsgemisch innerhalb des Tellerpakets in seine leichte und schwere Flüssigphase auf. Der Feststoffaustrag erfolgt gleichzeitig.

Produktmerkmale

Leistung

Die hohe Beschleunigung von Separatoren ist auf einen leistungsstarken Antrieb mit langer Lebenslauer angewiesen. Für die nötige Kraft sorgt bei Flottweg ein Standard-Drehstrommotor. Er überträgt die Leistung mittels Riemen bei hoher Laufruhe auf die Trommelspindel. Über einen Frequenzumrichter lässt sich die Drehzahl einfach und flexibel an die jeweiligen Produktbedingungen anpassen. Zügig erreicht der Separator die volle Betriebsdrehzahl und beschleunigt nach der Feststoffentleerung ebenso schnell und sanft wieder bis zur Drehzahlgrenze. Zugleich sinken durch den Umrichter der Stromverbrauch und die mechanische Systembelastung. Ein geschlossenes Schmierkreislaufsystem schont die Spindellagerung. Auch beim An- und Abfahren der Maschine ist jederzeit die volle Schmierleistung gegeben, was eine lange Lebensdauer der Trommellagerung gewährleistet. Ein Pumpenaggregat stellt eine exakte und bedarfsgerechte Schmieröldosierung sicher.

  • leistungsstarker Drehstrommotor mit Riemenantrieb
  • schnelle Beschleunigung bei hoher Laufruhe
  • flexible Drehzahlsteuerung über Frequenzumrichter
  • geschlossenes, effizientes Schmierkreislaufsystem

Sicherheit

Bei den besonderen Kräften von Separatoren ist Sicherheit ein zentrales Thema. Mit dem Flottweg Separator haben Anwender eine zuverlässige Technologie für einen durchgehend sicheren Trennprozess. Basis dafür sind die hochwertigen, verschleißfesten Bauteile, die Flottweg zu 100 Prozent in Deutschland entwickelt und fertigt. Sämtliche sicherheitsrelevanten Parameter lassen sich über eine speicherprogrammierbare Steuerung kontrollieren. Eine hohe Betriebssicherheit des Antriebs ist durch eine automatisch überwachte Schmiermittel-Versorgung gewährleistet. Für den Bedienerschutz ist das Soft Shot® Entleerungssystem ein herausragendes Merkmal. Es kann den Schalldruckpegel bei Teil- und Vollentleerungen so weit herabsenken, dass der Separator keine speziellen Schallschutzmaßnahmen erfordert. Für den Fall, dass bei der Verarbeitung von Stoffen ein Explosionsrisiko besteht, kommt optional eine Inertisierung zum Einsatz. Sie verhindert das Austreten von Dämpfen in die Atmosphäre (Kontamination) oder das Eintreten von Luft in die Anlage (Oxidation).

  • hohe Bauteilqualität „Made in Germany“
  • automatisch überwachte Schmiermittel-Versorgung
  • Schallschutz durch Soft Shot® Entleerungssystem
  • optional: Inertisierung gegen Kontamination und Oxidation

Hygiene

Ob Lebensmittel, pharmazeutische Produkte oder Chemikalien: Die Flottweg Separatoren sind voll und ganz für die hygienischen Anforderungen in hochregulierten Industriefeldern gerüstet. Sie erfüllen sämtliche Anforderungen der gültigen Zentrifugennorm und sind gemäß dem „Hygienic Design“ konstruiert. Im Bereich der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sind alle produktberührenden Bauteile CIP-fähig (Cleaning in Place). Diese AC-Separatoren (Automatic Cleaning) lassen sich auch unkompliziert in bestehende Produktions- und CIP-Prozesse einbinden. Bei bestimmten Anwendungen in der Industrie stattet Flottweg seine Separatoren mit Super-Duplex-Edelstählen aus, um zum Beispiel eine höhere Beständigkeit gegenüber Chloriden zu erreichen.

  • Konstruktion gemäß Hygienic Design
  • automatische CIP-Reinigung (Cleaning in Place)
  • Super-Duplex-Edelstähle für industrielle Anwendungen

Bedienung

Zum effizienten Betrieb bei Klär- oder Trennprozessen gehört auch eine einfache Bedienung und Wartung. Die Flottweg Separatoren sind dank ihrer kompakten Bauweise besonders wartungsfreundlich. Beispielsweise lässt sich die Separator-Trommel einfach montieren und demontieren. Bauteile wie der Riemenantrieb sind verschleißarm konstruiert, wodurch sich die Wartungsintervalle verlängern. Das Herzstück für die Prozesskontrolle ist eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS-Steuerung). Sie überwacht und steuert automatisch den Separator mit sämtlichen zugehörigen Komponenten: Motorschutz und Anlaufsteuerung mit Frequenzumrichter, Zeitsteuerung für die automatische Entleerung der Trommel, Ventile und Nebenanlagen. Die im Prozess involvierten Anzeigen und Alarmlampen hat der Bediener stets im Blick.

  • wartungsfreundlich durch kompakte Bauweise
  • weniger Wartungen dank verschleißarmer Bauteile
  • einfache speicherprogrammierbare Steuerung (SPS-Steuerung)

„Amazingly easier“

Die US-amerikanische Brauerei Alltech’s Lexington Brewing & Distilling Co. stellt preisgekrönte Biere und Spirituosen her, darunter ihr Flaggschiff „Kentucky Bourbon Barrel Ale®“. Um den Brauprozess effizienter und einfacher zu gestalten, hat sich der Produzent für den Flottweg Separator entschieden. Warum und mit welchem Ergebnis, erfahren Sie in diesem Video.

Mehr zum Flottweg Separator

separator-wiki-teaser

Das Funktionsprinzip eines Tellerseparators

Der Separator beziehungsweise die Tellerzentrifuge ist eine vertikal angeordnete Zentrifuge. Er kommt beim Trennen und Klären von Flüssigkeiten zum Einsatz.
separator-ac-2500-teaser

Separator Broschüre

Alle Details und technischen Daten zu den Flottweg Separatoren finden Sie in unserer Produktbroschüre.
separator-animation-teaser

Separator Animation

In diesem Video zeigen wir Ihnen mit einer Animation die Funktionsweise eines Flottweg Separators.

Extras für höchste Effizienz und Sicherheit:

solids-cyclone-separator

Feststoffzyklon

Um die Effizienz bei der Austragung abgeschiedener Feststoffe zu maximieren, kann sowohl beim Klär- als auch beim Trennseparator ein Feststoffzyklon eingesetzt werden. Er bewirkt die hocheffiziente Abscheidung feinkörniger Partikel durch eine Absauganlage.

explosion-proof

Inertisierung

Bei der Verarbeitung von Stoffen, deren Dämpfe mit Luftsauerstoff ein entzündliches Gemisch bilden, besteht ein Explosionsrisiko. Dementsprechend kommen Inertisierungsanlagen zum Einsatz, wenn ein Austreten von Dämpfen in die Atmosphäre (Kontamination) oder ein Eintreten von Luft in die Anlage (Oxidation) zu vermeiden ist.

icon-envelope-big

Haben Sie Interesse an den Flottweg Separatoren?

Möchten Sie mehr dazu erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

  Kontakt   +49 8741 301 0   Kontakte weltweit