Engineered For Your Success
Die regelbare Differenzdrehzahl für optimale Produktergebnisse.
Differenzdrehzahl
Differenzdrehzahl

Die Flottweg Differenzdrehzahl

Zwischen der Dekantertrommel und der Dekanterschnecke existiert eine Differenzdrehzahl (erzeugt durch das Getriebe). Diese ist notwendig, um die Feststoffpartikel, die sich an der Trommelinnenwand absetzen, mit der Dekanterschnecke zu fördern. Folglich bestimmt die Differenzdrehzahl die Aufenthaltszeit des Feststoffes in der Trommel.

Die Differenzdrehzahl - weitere Funktionen

Die Differenzdrehzahl ist darüber hinaus maßgebend für die Verweilzeit und für die Pressung des Feststoffes in der Dekanterzentrifuge. Es ist wichtig und erforderlich, die Differenzdrehzahl variabel einzustellen, da sich durch veränderte Produkteigenschaften im Zulauf, die Gegebenheiten verändern und dadurch so der Trockenstoffgehalt des Feststoffes optimal bleibt.

Demzufolge ermöglicht ein Anpassen der Differenzdrehzahl ein bestmögliches Produktergebnis. Bei modernen Dekanterantrieben regelt sich die Differenzdrehzahl je nach Lastzustand in der Maschine selbstständig.

Die regelbare Differenzdrehzahl und die Vorteile

  • Die Differenzdrehzahl ermöglicht eine ideale Aufenthaltszeit des Feststoffes in der Trommel
  • Optimale Entfeuchtung bei schwankenden Zulaufbedingungen
  • Optimale Einstellung des erzielbaren Trockenstoffgehalts
  • Schutz vor Überlast und Verstopfung
  • Variabel einstellbare Differenzdrehzahl, um auf verschiedensten Anforderungen reagieren zu können (Produkteigenschaften im Zulauf).

Weitere Dekanter Features