Engineered For Your Success
wasserwerksschlamm-2

Aufbereitung von
Trinkwasser und
Wasserwerksschlamm

Kosteneffiziente Entwässerung von Wasserwerksschlamm

In Kläranlagen fällt bei der Reinigung und Aufbereitung von Trinkwasser Wasserwerksschlamm an. Das Entsorgen dieses Sedimentschlamms bringt für die Wasserwerke erhebliche Transport- und Deponiekosten mit sich.

Flottweg hat sich dieser Aufgabe angenommen und mit seiner Dekantertechnologie die optimale Lösung für die Entwässerung des anfallenden Wasserwerksschlamms entwickelt. Dadurch reduzieren sich die Kosten auf ein Minimum – ganz nach dem Prädikat „Engineered For Your Success“.

Unsere Dekantertechnologie für die Entwässerung von Wasserwerksschlamm

Kundenvorteile

Mehr Effizienz bei der Entwässerung

Vor der Entwässerung liegt der Trockenstoffgehalt des in den Wasserwerken anfallenden Sedimentschlamms zwischen 1 und 4 Prozent. Die Flottweg Dekanterzentrifuge ist mit dem von Flottweg entwickelten Simp Drive®-Antrieb ausgestattet. Dieser regelt die Differenzdrehzahl in der Trommel und passt sie automatisch jeder Veränderung in der Produkteigenschaft des Wasserwerksschlamms an. Der Flottweg Dekanter schafft so einen gleichbleibend hohen TS-Wert im Austrag.

Durch die maximale Pressung des Schlamms – ohne Eingriff durch das Betriebspersonal der Kläranlage – reduziert sich die zu transportierende Schlammmenge maximal. Das senkt Monat für Monat maßgeblich die Kosten für die Kläranlagen und schont zugleich die Umwelt.

  • Höchster TS-Gehalt bei minimalem Polymerbedarf
  • Hohe Durchsatzleistung durch hohe Trommeldrehzahl und exakt angepasste Differenzdrehzahl
  • Volumenreduzierung des Schlammes für niedrigere Betriebskosten
  • Das Flottweg Recuvane®-System für eine Energieeinsparung von rund 20 Prozent
  • Kontinuierlicher und automatischer Betrieb

Minimaler Wartungsaufwand

Flottweg Dekanterzentrifugen sind für die Anwendung in der Wasseraufbereitung besonders gegen Verschleiß geschützt. Der Flottweg Verschleißschutz ermöglicht eine lange Lebensdauer der eingesetzten Dekanterzentrifuge. Um die Instandhaltungskosten zu minimieren, sind alle Verschleißschutzteile vor Ort austauschbar.

  • Wartungsfreundliches Design für minimale Stillstandszeiten
  • Rücktransport zu Wartungszwecken entfällt
  • Reduzierte Kosten, da nur Verschleißteile ausgetauscht werden

Ähnliche Anwendungsgebiete

entwaesserung-eindickung-teaser2

Klärschlammentwässerung und Schlammeindickung

starchpolymer-teaser

Schlammeindickung mit Stärkepolymer

guelle-teaser

Gülleaufbereitung

icon-envelope-big

Sie möchten mehr über unsere Lösungen für die Entwässerung von Wasserwerksschlamm erfahren?

Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

  Kontakt   +49 8741 301 0   Kontakte weltweit