Engineered For Your Success
Die Flottweg Dekanter Abdichtung für die Erfüllung der ATEX 95 Richtlinie.

Die Abdichtung für Flottweg Zentrifugen

Der Einsatz von Dekanterzentrifugen in Ex-Schutzbereichen

Mechanische Trenntechnik ist in verschiedensten Industrienzweigen allgegenwärtig. (Umwelttechnologie, chemische/petrochemische Industrie, Rohstoffverarbeitung etc.). Die Sicherheit des gesamten Prozesses spielt eine wichtige Rolle. Einerseits liegt der Fokus auf dem Schutz der Umwelt und andererseits auf der Arbeitssicherheit der Mitarbeiter. Beispielsweise entstehen nach einer Explosion erhebliche Schäden für Mensch, Maschine und Umwelt.

In Bezug auf mehrere Anwendungsbereiche bei denen Flottweg Dekanterzentrifugen eingesetzt werden, besteht die Gefahr, dass die zu verarbeitenden Produkte zusammen mit der vorliegenden Umgebung ein explosionsgefährdetes Gemisch bilden. Folglich ist es für Flottweg notwendig, Maschinen, Systeme und Equipment zur Verfügung zu stellen, welche ein Austreten von Gas/Produkt bzw. ein Eindringen von Umgebungsluft (Sauerstoff) von außen vermeiden. Darüber hinaus hängt der Aufwand, der zur Verhinderung einer Explosion gefordert ist, von zwei Dingen ab: Zum einen von der Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer explosiven Atmosphäre am Aufbauort der Dekanterzentrifuge, zum anderen vom zu verarbeiteten Produkt. Der Kunde definiert diese Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer explosiven Atmosphäre durch die Klassifizierung einer Ex-Zone.

Dekanterzentrifugen von Flottweg: explosionsgeschützt und sicher

Flottweg Dekanterzentrifugen und Systeme sind genau für diese Anforderungen konzipiert und gefertigt. Dadurch ist das Personal vor Gefahren geschützt (z. B. Säuredämpfe oder leicht entzündliche Stoffe) und die Sicherheit des gesamten Prozesses gewährleistet. Die Dekanterzentrifugen von Flottweg entsprechen der neuesten ATEX Richtlinie.

Doch was bedeutet ATEX eigentlich?

ATEX ist eine Abkürzung und steht für „Atmosphère Explosible (franz.)". Flottweg Dekanter erfüllen die ATEX 95 Richtlinie. Aber was bedeutet das genau? ATEX ist eine am 23. März 1994 von der europäischen Union beschlossene Richtlinie (94/4/EG) für Anlagen/Maschinen, die in explosionsgefährdeten Bereichen Verwendung finden. In Kraft getreten ist diese Richtlinie zum 1. Juli 2003 (94/9/EG), auch bekannt als ATEX „95" (inoffizieller, aber oft verwendeter Ausdruck aufgrund des Artikels 95).

Explosionsgeschützte Flottweg Dekanterzentrifugen

Wie bereits oben erwähnt, erfüllen Flottweg Zentrifugen die notwendige Richtlinie. Dies ermöglicht den Einsatz von Flottweg Dekanterzentrifugen und Systeme überall dort, wo gefährliche Stoffgemische auftreten. Flottweg überzeugt beim Einsatz in Zone 1/21 und Zone 2/22.

Flottweg Abdichtungssysteme und die Vorteile

  • Die Dekanterzentrifuge kann für verschiedenste Anwendungen eingesetzt werden
  • Keine Gefährdung durch Abgabe von unerwünschten Produktemissionen an die Umgebung
  • Kein Bilden eines zündfähigen Gemisches, da ein Eintreten von Umgebungsluft (Sauerstoff) an das zu verarbeitende Medium verhindert wird
  • Verbesserte Dichtwirkung durch zusätzliche Abdichtungen an Wellendurchführungen und Gehäusen
  • Eine hohe Anzahl an Dichtungselementen sorgt für einen geringen Verbrauch von Inertgas
  • Standardkomponenten wie zum Beispiel Magnetventile und Sensoren sorgen für eine hohe Verfügbarkeit
    Weitere Dekanter Features