Engineered For Your Success
Flottweg Privacy Policy

Datenschutzerklärung

Allgemeines

Die Einhaltung der Datenschutzgesetze ist für die Flottweg SE nicht nur gesetzliche Pflicht, sondern auch ein wichtiger Vertrauensfaktor. Mit den nachfolgenden Datenschutzbestimmungen möchten wir Sie deshalb transparent über Art, Umfang und Zweck der von Ihnen erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten innerhalb dieses Internetauftritts sowie Ihre Rechte informieren. 

Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Die Flottweg SE, Industriestraße 6-8, 84137 Vilsbiburg (Im Folgenden: „Wir“) ist als Betreiber der Webseite www.flottweg.com, Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Bei Fragen können Sie sich an mail@flottweg.com wenden.

Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter ist Herr Richard Söldner.

Sie erreichen ihn wie folgt:

- Anschrift: Projekt 29 GmbH & Co. KG, Ostengasse 14, 93047 Regensburg

- Tel.: +49 941 29 86 93 0

- Fax: +49 941 29 86 93 16

- E-Mail: rs@projekt29.de

Ihre Rechte als betroffene Person

Als betroffene Person haben Sie uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben:

  • Ein Recht auf Auskunft unter anderem über die Kategorien der verarbeiteten Daten, der Verarbeitungszwecke, die Speicherdauer sowie etwaige Empfänger, gemäß Art. 15 DSGVO und §34 BDSG.
  • Ein Recht auf Berichtigung oder Löschung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten, gemäß Art. 16 und 17 DSGVO und §35 BDSG.
  • Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO oder §35 Abs. 1 S. 2 BDSG ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
  • Ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO, soweit die Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgte.
  • Ein Recht auf Widerruf einer abgegebenen Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO.
  • Ein Recht auf Datenübertragbarkeit in einem gängigen Format gemäß Art. 20 DSGVO.
  • Sie haben zudem das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

Wenn Sie Ihre Rechte nach der DSGVO und dem BDSG uns gegenüber geltend machen, werden wir die von Ihnen dabei an uns übermittelten Daten verarbeiten, um Ihnen Ihre Rechte zu gewähren. Im Anschluss speichern wir die von Ihnen an uns übermittelten Daten und die von uns an Sie im Gegenzug übermittelten Daten zum Zwecke der Dokumentation bis zum Ablauf der ordnungswidrigkeitenrechtlichen Verjährungsfrist (3 Jahre).  Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Bedarf, uns in einem möglichen Bußgeldverfahren entlasten zu können, indem wir nachweisen, dass wir Ihrem Anliegen ordnungsgemäß nachgekommen sind.

Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir weisen aber darauf hin, dass die Verarbeitung Ihrer Daten zum Nachweis der Einhaltung der Betroffenenrechte zwingend im Sinne des Art. 21 Abs. 1 DSGVO ist, da andere Nachweismöglichkeiten nicht bestehen bzw. nicht gleichermaßen geeignet sind.

Datenschutzmaßnahmen

Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme – und damit auch Ihre Daten – durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten verschlüsselt durch das Internet übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems TLS (Transport Layer Security).

Jedoch ist die Übertragung von Informationen über das Internet nie vollständig sicher, weshalb wir die Sicherheit der von unserer Webseite übermittelten Daten nicht zu 100% garantieren können.

Modalitäten der Datenverarbeitung

Quellen und Kategorien von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogene Daten, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses zwischen uns und Ihnen erforderlich sind (Bestandsdaten). Bestandsdaten können insbesondere sein: Name, Anrede, Kontaktdaten (Postadresse, Telefon, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum usw.

Ferner verarbeiten wir Ihre Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind Daten, die durch Ihr Verhalten bei der Nutzung unseres Webangebots und unserer Dienste anfallen, insbesondere Ihre IP-Adresse, Beginn und Ende Ihres Besuchs auf unserer Webseite und Informationen darüber, welche Inhalte Sie auf unserer Webseite abgerufen haben.

Die genannten Daten erheben wir entweder direkt bei Ihnen (z.B. durch den Besuch der Webseite) oder, soweit dies nach den Datenschutzgesetzen zulässig ist, bei Dritten bzw. aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet).

 

Datenübermittlung an Drittstaaten außerhalb der EU

Alle Informationen, die wir von Ihnen oder über Sie erhalten, werden grundsätzlich auf Servern innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an oder eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung lediglich, sofern dies gesetzlich vorgesehen ist und in dem Drittstaat ein hierfür angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt ist. 

 

Weitergabe von Daten, Auftragsverarbeitung

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten niemals unberechtigt an Dritte weiter. Wir können Ihre Daten aber insbesondere an Dritte weitergeben, wenn Sie in die Datenweitergabe eingewilligt haben, wenn die Weitergabe zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist oder wenn wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet sind. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

Unter Umständen übermitteln wir Ihre Daten außerdem an externe Dienstleister, die Daten in unserem Auftrag und nach unserer Weisung verarbeiten (Auftragsverarbeiter), um unsere eigene Datenverarbeitung zu vereinfachen oder zu entlasten. Jeder Auftragsverarbeiter wird durch einen Vertrag nach Maßgabe des Art. 28 DSGVO verpflichtet. Das heißt insbesondere, dass der Auftragsverarbeiter hinreichend Garantien dafür zu bieten hat, dass durch ihn geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt und der Schutz Ihrer Rechte als betroffene Person gewährleistet ist. Trotz Beauftragung von Auftragsverarbeitern bleiben wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Daten grundsätzlich nur zu dem Zweck, zu dem die Daten von Ihnen erhoben wurden. Wir können die Daten zu einem anderen Zweck weiterverarbeiten, wenn nicht dieser andere Zweck mit dem ursprünglichen Zweck unvereinbar ist (Art. 5 Abs. 1 Lit. c) DSGVO).

 

Speicherdauer

Soweit im Einzelnen nichts anderes angegeben ist, speichern wir von Ihnen erhobene Daten nur so lange, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist, es sei denn es stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegen, z.B. aus dem Handelsrecht oder dem Steuerrecht.

Einzelne Verarbeitungstätigkeiten

Wir möchten Ihnen im Folgenden so transparent wie möglich darstellen, welche Daten wir von Ihnen zu welcher Gelegenheit, auf welcher Grundlage und zu welchem Zweck verarbeiten.

Server-Log-Dateien

Bei jedem Aufruf unserer Webseite werden die folgenden allgemeinen Informationen von Ihrem Browser automatisch an unseren Server übermittelt (sog. Server-Log-Dateien): Ihre IP-Adresse, Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem, die Internetseite von welcher Ihr Zugriff stattfand (sog. Referer), Datum und Uhrzeit der Anfrage und u.U. Ihr Internet-Service-Provider. Außerdem werden der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst.

Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei nur für die Zeit Ihrer Nutzung der Webseite gespeichert und im Anschluss daran unverzüglich gelöscht oder durch Kürzung teilweise unkenntlich gemacht. Die übrigen Daten werden für eine begrenzte Zeitdauer gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der Server-Log-Dateien ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus der Notwendigkeit für den Betrieb unserer Webseite, insbesondere um Fehler der Webseite festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Webseite festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen und die Sicherheit des Systems zu gewährleisten. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir weisen aber bereits im Vorfeld darauf hin, dass die Verarbeitung Ihrer Daten in Server-Log-Dateien zwingend im Sinne des Art. 21 Abs. 1 DSGVO ist, da die Webseite ansonsten überhaupt nicht betrieben werden kann.

 

Cookies

Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit auf unserer Webseite sogenannte „Cookies“.

Was Cookies sind

Sehr vereinfacht gesagt ist ein Cookie eine kleine Textdatei, die Daten über besuchte Webseiten speichert. Cookies speichern eine Art „Benutzerprofil“, also Dinge wie Ihre bevorzugte Sprache und andere Seiteneinstellungen, die von unserer Webseite benötigt werden, um Ihnen bestimmte Dienste anbieten zu können. Diese Datei wird auf Ihrem Endgerät gespeichert und hilft auch dabei, Sie bei einem erneuten Aufruf unserer Webseite wiederzuerkennen.

Unter Umständen können wir durch die Cookies außerdem Informationen über Ihre bevorzugten Aktivitäten auf unserer Webseite erhalten und unsere Webseite so an Ihren individuellen Interessen ausrichten oder sogar die Geschwindigkeit der Navigation auf unserer Webseite erhöhen.

 

Wie Sie Cookies vermeiden können

Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit manuell löschen.

Sie können die Speicherung von Cookies aber auch durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers von vornherein verhindern. Bitte beachten Sie aber, dass Sie dann möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können oder dass es gegebenenfalls zu Fehlern in der Darstellung und Nutzung der Webseite kommen kann.

 

Cookies von Drittanbietern

Es ist möglich, dass Drittanbieter, mithilfe derer wir unsere Seite gestalten und betreiben, insbesondere durch sogenannte Plugins (siehe unten im Abschnitt „Dienste Dritter“), selbständig eigene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Sollten Sie nur unsere eigenen Cookies, nicht aber Cookies dieser Dritten, akzeptieren wollen, können Sie die Speicherung dieser Cookies durch die entsprechende Browsereinstellung „Cookies von Drittanbietern blockieren” verhindern.

 

Welche Cookies eingesetzt werden

Im Einzelnen setzt unsere Webseite folgende Cookies:

  • Der Cookie mit dem Namen „resolution“ dient dazu, um die Auflösung Ihres Bildschirms („User-Screen“) des jeweiligen Endgeräts, welches Sie nutzen, auslesen zu können, damit die jeweilige aufgerufene Web-Seite entsprechend dargestellt werden kann. Der Cookie wird nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Browsers, wieder gelöscht.
  • Der Cookie mit dem Namen „lang_redirect“ dient dazu, um die von Ihnen bevorzugte Sprache zu speichern. So werden weitere Abfragen zur bevorzugten Sprache entbehrlich. Der Cookie wird – unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – drei Stunden nach seiner Speicherung gelöscht.
  • Der Cookie mit dem Namen „fe_typo_user“ dient dazu, um den Internet-Nutzer beim nächsten Besuch der Web-Site wiederzuerkennen. Der Cookie wird nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Browsers, wieder gelöscht.
  • Der Cookie mit dem Namen „cookieInfo“ dient dazu, um den Zustimmungsstatus des Benutzers auf der aktuellen Domain zu speichern und wird 1 Jahr gespeichert.
  • Die Cookies mit den Namen linkedin_oauth_78f74pzodxmfe3 und  linkedin_oauth_78f74pzodxmfe3_crc  dienen dazu, um es Online-Bewerbern zu ermöglichen, Daten aus ihrem LinkedIn Profil in das Online Bewerbungsformular zu übertragen. Der Cookie wir nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht. Sie können das Setzen des Cookies verhindern, indem Sie sich vorher aus Ihrem LinkedIn-Proil ausloggen.
  • Auf unserer Webseiite werden Cookies von Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“) für Google Analytics, Google Tag Manager und Google Ads verwendet (siehe unten Ziffer 6.).

    • Der Cookie mit den Namen „_gat“ dient dazu, um eine Analyse der Benutzung der Web-Site zu ermöglichen, und wird – unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – zehn Minuten nach seiner Speicherung gelöscht.
    • Der Cookie mit dem Namen „_ga“ dient ebenfalls dazu, um eine Analyse der Benutzung der Web-Site zu ermöglichen, und wird – unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – zwei Jahre nach seiner Speicherung gelöscht.
    • Der Cookie mit dem Namen „_dc_gtm_UA-34919180-2“ dient dazu, um das Laden des Google-Analytics-Script-Tags über den Google Tag Manager zu steuern und wird- unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – nach 1 Tag gelöscht.
    • Der Cookie mit dem Namen“ _glc_au“ dient Google Adsense dazu, auf Webseiten, die ihre Dienste verwenden, mit Werbungseffizienz zu experimentieren und wir nach 3 Monaten Tagen – unabhängig von der Browsersitzung - wieder gelöscht
    • Der Cookie mit dem Namen „_gid“ dient dazu, eine eindeutige ID zu registieren, die dazu genutzt wird, statistissche Daten über die Webseiten-Nutzung zu erheben und wird nach 1 Tag wieder gelöscht.

  • Auf unserer Webseite werden Cookies von Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) verwendet.

    • Die Cookies mit den Namen„_twitter_sess“, „external_referrer“ und „guest_id“, dienen zur Autorisierung unseres Twitter-Widgets. Dieses setzen wir im Bereich ‚Newsroom‘ ein, um die neuesten Twitter-Posts darstellen zu können.
    • Die Cookies mit den Namen „ads_prefs“, „ga“, „gid“, „csrf_same_site_ste“, “csrf_same_site”, „ct0“, „eu_cn“, „kdt“, „personalization_id“, „remember_checked_on“ und „tfw_exp“ ermöglichen es, Inhalte unserer Webseite auf Twitter zu teilen. Die Cookies werden nach 2 Jahren Tagen – unabhängig von der Browsersitzung - gelöscht. Weitere Infos  finden Sie unter https://help.twitter.com/en/rules-and-policies/twitter-cookies#
    • Der Cookie mit dem Namen „dnt“ ist ein Third-Party-Cookie von Twitter und dient dazu, unseren Nutzern das Einloggen in ihren Twitter-Account sowie das Teilen von Inhalten zu ermöglichen. Der Cookie wird nach 2 Jahren Tagen – unabhängig von der Browsersitzung - gelöscht. Weitere Infos  finden Sie unter https://help.twitter.com/en/rules-and-policies/twitter-cookies#

  • Auf unserer Webseite werden Cookies von Facebook (Facebook Inc, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA) verwendet.

    • Die Cookies mit den Namen „c-user“ und „xs“ dienen dazu, um die Identität der Nutzer gegenüber Facebook zu authentifizieren. Die Cookies werden nach 90 Tagen Tagen – unabhängig von der Browsersitzung - gelöscht.
    • Der Cookie mit dem Namen „fr“ dient dazu, um Anzeigen auszuliefern, zu messen und zu verbessern. Der Cookie wird nach 90 Tagen – unabhängig von der Browsersitzung - gelöscht.
    • Der Cookie mit dem Namen „presence“ dient dazu, um Nutzer das Teilen, „Liken“ von Inhalten unserer Webseite auf Facebook zu ermöglichen. Der Cookie wird nach der Browser-Sitzung gelöscht.

  • Auf unserer Web-Site werden Cookies von Google für Google Ads / Google Remarketing verwendet (siehe dazu auch unter Ziffer 7.). Es handelt sich dabei um den Cookie mit den Namen „1p-jar“. Er dient dazu, damit Google feststellen kann, ob der Nutzer mit einer Werbeanzeige interagiert hat, um so die Conversion über die Anzeige zuordnen zu können, und wird – unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – einen Monat nach seiner Speicherung gelöscht.
  • Auf unserer Web-Site werden Cookies des Google-Dienstes doubleclick.net verwendet. Es handelt sich um die Cookies mit den Namen „test_cookie“ und „id“. Sie werden gespeichert, wenn der YouTube-Player aufgerufen wird. Wegen weiterer Informationen zu den Cookies wird auf die Informationen unter der Internet-Adresse www.google.de/doubleclick verwiesen.
  • Schließlich werden auf unserer Web-Site Cookies von Microsoft eingesetzt, und zwar die Cookies mit den Namen „MR“ für die Web-Site „bat.bing.com“ (Speicherdauer: sechs Monate), mit dem Namen „MR“ für die Web-Site „bat.r.msn.com“ (Speicherdauer: sechs Monate), mit dem Namen „MUID“ für die Web-Site „bing.com“ (Speicherdauer: zwei Jahre) und mit dem Namen „MUID“ für die Web-Site „msn.com“ (Speicherdauer: zwei Jahre). Nach Angaben von Microsoft dient der Cookie mit dem Namen „MUID“ dazu, eindeutige Web-Browser, die Microsoft-Web-Sites besuchen, zu identifizieren; der Cookie wird für Werbung, Seitenanalyse und andere Betriebszwecke benutzt. Wegen weiterer Informationen zu den Cookies wird auf die Informationen unter der Internet-Adresse privacy.microsoft.com verwiesen.

 

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der Cookies ist im Allgemeinen Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf Ihnen eine nutzerfreundliche Webseite anbieten zu können. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

Wir weisen aber darauf hin, dass die Verarbeitung Ihrer Daten in bestimmten Cookies zwingend im Sinne des Art. 21 Abs. 1 DSGVO ist, da die Webseite ansonsten überhaupt nicht betrieben werden kann und wir technisch nicht die Möglichkeit haben, das Setzen von Cookies auf bestimmten individuellen Endgeräten zu unterbinden. Sie können dies aber selbst tun (siehe oben „Wie Sie Cookies vermeiden können“).

 

Kontaktaufnahme

Unsere Webseite bietet Möglichkeiten an, direkt mit uns in Kontakt zu treten. Durch die Kontaktaufnahme erklären Sie sich mit der Verarbeitung und Speicherung Ihrer übermittelten Daten (insbesondere Ihrer E-Mailadresse) zur Bearbeitung Ihres Anliegens einverstanden. Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte unsere Kontaktdaten im Impressum. Beachten Sie aber, dass wir Ihr Anliegen dann nicht mehr bearbeiten werden.

Die von Ihnen an uns übermittelten Daten verarbeiten wir ausschließlich bis zur Erreichung des jeweiligen Zwecks Ihrer Kontaktaufnahme, maximal jedoch bis zu gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Wenn Zweck Ihrer Kontaktaufnahme die Geltendmachung von Betroffenenrechten ist, gilt das im Abschnitt „Ihre Rechte als betroffene Person“ Gesagte.

Folgende Angaben benötigen wir von Ihnen zwingend:

  • E-Mail: Die Angabe der E-Mail-Adresse ist für uns notwendig, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Ihre Angabe verwenden wir ausschließlich zu diesem Zweck.
  • Land: Die Angabe des Landes ist für uns notwendig, damit wir intern den richtigen Ansprechpartner für die Beantwortung zuordnen können.
  • Nachricht: Die Angabe einer Nachricht ist für uns notwendig, um Ihr Anliegen verarbeiten und zu beantworten zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der von Ihnen durch die Kontaktaufnahme an uns übermittelten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung der betroffenen Person). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

 

Online Bewerbung

Quellen und Kategorien von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogene Daten (Bewerberdaten), soweit uns diese im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung von Ihnen übermittelt (z.B. Online-Formular, Intranet, E-Mail, Post) worden sind, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserem Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Bewerberdaten können insbesondere sein: Anrede, Name, Kontaktdaten (Postadresse, Telefon, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum, Qualifikationen, Zeugnisse usw..

Im Rahmen der Online-Bewerbung verarbeiten wir Ihre Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind Daten, die durch Ihr Verhalten bei der Nutzung unseres Webangebots und unserer Dienste anfallen, insbesondere Ihre IP-Adresse, Beginn und Ende Ihres Besuchs auf unserer Webseite und Informationen darüber, welche Inhalte Sie auf unserer Webseite abgerufen haben. Zudem ist es möglich, dass wir die von Ihnen hochgeladenen Dokumente auf schadhaften Inhalt prüfen.

Die genannten Daten erheben wir entweder direkt bei Ihnen (z.B. durch Übermittlung der Bewerbung oder den Besuch der Webseite) oder, soweit dies nach den Datenschutzgesetzen zulässig ist, bei / über Dritte(n) (z.B. berufliche und soziale Netzwerke wie Xing, Linkedin) bzw. aus öffentlich zugänglichen Quellen.

 

Erforderlichkeit sowie Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung der von uns vorgegebenen Pflichtangaben ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, jedoch für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, da erst so eine differenzierte Gegenüberstellung der Bewerberinnen und Bewerber möglich ist. Die Nichtbereitstellung führt dazu, dass wir Sie hinsichtlich der Kriterien nicht berücksichtigen können und ein Bewerbungsverfahren mit Ihnen nicht durchführbar ist.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Daten grundsätzlich nur zu dem Zweck, zu dem die Daten von Ihnen erhoben wurden (Durchführung des Bewerbungsverfahrens). Wir können die Daten zu einem anderen Zweck weiterverarbeiten, wenn nicht dieser andere Zweck mit dem ursprünglichen Zweck unvereinbar ist (Art. 5 Abs. 1 lit. c) DSGVO).

Wir behalten uns vor, Ihre Bewerberdaten zu anonymisieren, so dass ein Rückschluss auf Ihre Person nicht mehr möglich ist, und anschließend für unternehmensinterne statistische Zwecke auszuwerten. Eine darüber hinaus gehende Auswertung nehmen wir ohne Ihre Einwilligung nicht vor.

 

Speicherdauer

Wenn das Bewerbungsverfahren mit einer Einstellung endet, nimmt unsere Personalabteilung Ihre Daten zur Personalakte.

Soweit im Einzelnen nichts anderes angegeben ist, werden Ihre Daten im Falle einer Absage nach drei Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass Sie in die weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Bewerberpool eingewilligt haben, werden die Daten nach Ablauf von einem Jahr gelöscht.

Wenn Sie sich per Briefpost beworben haben, senden wir Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens per Briefpost zurück, wenn Sie uns eine inländische Postanschrift angeben und uns Ihren Wunsch rechtzeitig mitteilen.

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die vorrangige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist § 26 BDSG. Hinsichtlich analytischer Auswertungen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung).

Sofern Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben oder anderen von Ihnen im Bewerbungsverfahren eingereichten Unterlagen selbst „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 DSGVO mitgeteilt haben (z. B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft, usw.), erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 S.1 lit. a) DSGVO (Ihre Einwilligung) oder Art. 9 Abs. 2 S. 1 lit. b) DSGVO.

Die Rechtsgrundlage der Speicherung für die Dauer von drei Monaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Bedarf, uns in einem möglichen Klageverfahren (z.B. im Falle von Schadensersatz- oder Entschädigungsansprüchen) entlasten zu können.

Wir bieten Ihnen für eine mögliche spätere Zusammenarbeit an, Ihre Daten in unseren Bewerberpool aufzunehmen. Rechtsgrundlage für die Aufnahme ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung des Betroffenen). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nutzen Sie hierfür bitte die genannten Kontaktdaten.

 

Weitergabe von Daten, Auftragsverarbeitung

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z.B. Vorgesetzte und im Bewerbungsprozess eingebundene Mitarbeiter der Fachabteilung, Personalbereich, Arbeitnehmervertretungen) Zugang zu Ihren Daten, die neben unserer Personalabteilung an dem Bewerbungsverfahren beteiligt sind oder die an der Entscheidung mitwirken, dies jeweils im erforderlichen Umfang.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten niemals unberechtigt an Dritte weiter. Wir können Ihre Daten aber insbesondere an Dritte weitergeben, wenn Sie in die Datenweitergabe eingewilligt haben, wenn die Weitergabe zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist oder wenn wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet sind. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

Wir nutzen für den Bewerbungsprozess einen spezialisierten Software-Anbieter. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren ggf. auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Wir haben mit diesem Anbieter einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.

 

Datenübermittlung an Drittstaaten außerhalb der EU

Alle Informationen, die wir von Ihnen oder über Sie erhalten, werden grundsätzlich auf Servern innerhalb der Europäischen Union verarbeitet.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung/ Profilbildung

Eine ausschließliche automatisierte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die darin besteht persönliche Aspekte zu analysieren und zu bewerten (Profiling), findet nicht statt.

Unsere Entscheidungen über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und über die Einstellung oder Nichteinstellung werden von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern je nach Beurteilung im Einzelfall getroffen.

Dienste Dritter

Wir nutzen auf unserer Webseite Dienste von Dritten, beispielsweise Plugins oder APIs (Application Programming Interface, zu Deutsch: Programmierschnittstelle), um den Funktionsumfang unserer Webseite zu erweitern. Dabei werden möglicherweise Daten an den Anbieter dieser Dienste übermittelt. Zu diesem Zweck haben wir die Anbieter der Dienste erforderlichenfalls gem. Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet. Im Einzelnen nutzen wir folgende Dienste:

 

Google-Dienste

Unsere Webseite verwendet Dienste der Firma Google Ireland Limited („Google EU“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Diese Firma vertritt in der EU die Firma Google LLC („Google US"), 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Die Firma Google US erfüllt die Anforderungen des „EU-Privacy-Shield“ (zu deutsch: EU-Datenschutzschild). Das Privacy-Shield-Abkommen regelt den Schutz personenbezogener Daten, die aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union in die USA übertragen werden. Sie stellt sicher, dass die übertragenen Daten dort ebenfalls einem der Europäischen Union vergleichbaren Datenschutzniveau unterliegen. Die Liste zertifizierter Unternehmen können Sie hier abrufen: https://www.privacyshield.gov/list.

Durch die Nutzung der Dienste werden Daten an Google EU und unter Umständen von Google EU an Google US übermittelt. Google insgesamt kann die übermittelten Daten verarbeiten, um anonymisierte Nutzerprofile für statistische Zwecke zu erstellen. Wenn Sie darüber hinaus über ein Google-Konto verfügen und in diesem eingeloggt sind, kann Google die übermittelten Daten Ihrem Konto zuordnen – auch geräteübergreifend. Auf diese Datenverarbeitung haben wir grundsätzlich keinen Einfluss. Verantwortlich für diese Datenverarbeitung ist daher Google EU. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy.

Im Einzelnen verwenden wir:

Google Analytics

Unsere Webseite verwendet den Dienst „Google Analytics“ von Google. Google Analytics verwendet Cookies (siehe oben unter „Cookies“), um uns eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Webseitenbesucher zu ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Unter anderem können übermittelt werden: Ihre IP-Adresse, Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem, die Internetseite von welcher Ihr Zugriff stattfand (sog. Referer), Datum und Uhrzeit der Anfrage und u.U. Ihr Internet-Service-Provider.

Auf unserer Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass Ihre übermittelte IP-Adresse vor der Übermittlung aus dem Geltungsbereich der DSGVO gekürzt und damit zum Teil unkenntlich gemacht, d.h. anonymisiert, wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse zuerst an einen Server von Google in die USA übertragen und unmittelbar dort gekürzt.

In unserem Auftrag wird Google die übermittelten Informationen benutzen, um die Nutzung unserer Webseite durch Sie auszuwerten, Berichte über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Sie können verhindern, dass die durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. IP-Adresse) an Google übermittelt bzw. von Google verarbeitet werden, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und in Ihrem Browser installieren. Der aktuelle Link lautet: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können auch das Setzen von Cookies insgesamt verhindern (siehe oben „Wie Sie Cookies vermeiden können“).

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer anonymen Auswertung des Nutzungsverhaltens auf unserer Webseite zur nutzerorientierten Verbesserung der Gestaltung unseres Online-Angebots. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

 

Google Ads (vormals Adwords)

Wir nutzen den Werbedienst „Ads“ von Google. Dieser Dienst ermöglicht es uns, mit Hilfe von sogenannten Google Ads auf externen Webseiten für unsere Angebote zu werben. Wir können außerdem ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Diese Ads werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad-Server-Cookies (siehe oben unter „Cookies“), durch die verschiedene Parameter zur Erfolgsbestimmung gemessen werden können. Wir selbst erheben und verarbeiten durch die genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir Sie nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser aber automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf mehrere Weisen verhindern:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, keine Cookies zu akzeptieren (siehe oben „Wie Sie Cookies vermeiden können“),
  • durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, auf der folgenden Webseite: https://www.google.de/settings/ads (Diese Einstellung wird gelöscht, wenn Sie Ihre Cookies löschen) oder
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen unseres Webangebots vollumfänglich nutzen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf Google Ads ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf, effektive Werbeanzeigen zu schalten, die unsere Webseite für Sie und andere potenzielle Kunden interessanter machen und unsere Werbungskosten zu optimieren. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

 

Google DoubleClick

Wir nutzen den Werbedienst „DoubleClick“ von Google. Über DoubleClick wird digitale Werbung im Internet angeboten. Der Kern von DoubleClick sind Adserver, mit denen Vermarkter, Werbetreibende und Werbenetzwerke sich mit gezielter Internetwerbung an Nutzer richten können. Mit DoubleClick können Websites monetarisiert, Online-Kampagnen durchgeführt und Werbekontakte geknüpft werden. 

DoubleClick setzt in der Regel Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Webseite des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf mehrere Weisen verhindern:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, keine Cookies zu akzeptieren (siehe oben „Wie Sie Cookies vermeiden können“),
  • durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, auf der folgenden Webseite: https://www.google.de/settings/ads (Diese Einstellung wird gelöscht, wenn Sie Ihre Cookies löschen) oder
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen unseres Webangebots vollumfänglich nutzen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf Google DoubleClick ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf, effektive Werbeanzeigen zu schalten, die unsere Webseite für Sie und andere potenzielle Kunden interessanter machen und unsere Werbungskosten zu optimieren. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

 

Google Tag Manager

Unsere Webseite verwendet den Unterstützungsdienst „Google Tag Manager“ von Google. Dieser Dienst verarbeitet selbst keine personenbezogenen Daten. Der Google Tag Manager sorgt aber für die Auslösung von Skripten, die von anderen Diensten benötigt werden, um Daten zu erfassen. Ein Zugriff des Google Tag Manager auf diese Daten ist nicht möglich.

 

Google Fonts

Unsere Webseite verwendet den externen Schriftart-Dienst „Google Fonts“ von Google. Dieser Dienst ermöglicht es uns, unsere Webseite auch bei sehr unterschiedlich konfigurierten Nutzer-Endgeräten einheitlich und ansprechend darzustellen, indem Schriftarten von einem externen Server statt vom Endgerät des Nutzers geladen werden. Dazu werden die benötigten Schriftarten in der Regel von einem Server von Google in den USA angefordert. Durch diese Anforderung werden unter anderem folgende Informationen an den Server von Google übermittelt und dort gespeichert: Ihre IP-Adresse, Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem, die Internetseite von welcher Ihr Zugriff stattfand (sog. Referer), Datum und Uhrzeit der Anfrage und u.U. Ihr Internet-Service-Provider.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf den Dienst „Google Fonts“ ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer ansprechenden und einheitlichen Darstellung unseres Online-Angebots. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

 

Google Maps

Unsere Webseite nutzt den externen Kartendienst „Google Maps“ von Google. Google Maps dient dazu, eine interaktive Karte auf unserer Webseite anzubieten, die Ihnen zeigt, wie Sie uns finden und erreichen können. Dieser Dienst ermöglicht es uns, unsere Webseite ansprechend darzustellen, indem Kartenmaterial von einem externen Server geladen wird. Die benötigten Daten werden in der Regel von einem Server von Google in den USA angefordert. Durch diese Anforderung werden unter anderem folgende Informationen an den Server von Google übermittelt und dort gespeichert: Ihre IP-Adresse, Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem, die Internetseite von welcher Ihr Zugriff stattfand (sog. Referer), Datum und Uhrzeit der Anfrage und u.U. Ihr Internet-Service-Provider.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf den Dienst „Google Maps“ ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots und der leichten Auffindbarkeit der auf unserer Homepage angegebenen Orte. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

 

YouTube

Unsere Webseite nutzt den Videodienst „YouTube“ von Google. YouTube dient dazu, an verschiedenen Stellen Videos in unsere Webseite einzubinden. Durch die Wiedergabe von Videos werden in der Regel folgende Informationen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort mehrere Monate gespeichert: Ihre IP-Adresse, Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem, die Internetseite von welcher Ihr Zugriff stattfand (sog. Referer), Datum und Uhrzeit der Anfrage und u.U. Ihr Internet-Service-Provider. YouTube verwendet diese Daten unter anderem zur Erfassung von Statistiken und zur Verbesserung des Dienstes. Auch führt das Abspielen eines Videos unter Umständen zu einer Verbindung zum Google-eigenen Werbenetzwerk „DoubleClick“ (siehe oben). Wir haben deswegen unsere Videos im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet, um sicherzustellen, dass eine Verbindung zu den Servern erst bei Wiedergabe erfolgt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf den Dienst „YouTube“ ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

 

Content Delivery Networks und Cloud-Anwendungen

Unsere Webseite bedient sich sogenannter Content Delivery Networks (CDN) bzw. cloudbasierter Anwendungen. Ein CDN ist ein Netzwerk aus leistungsfähigen Servern, die Inhalte an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt zwischenspeichern. Dabei hat ein CDN im Wesentlichen zwei Aufgaben: zum einen soll es Inhalte in kürzester Zeit bereitstellen und zum anderen den Web-Host entlasten, indem der Datenverkehr verteilt wird.

CDNs übermitteln zwei Arten von Inhalten: Statische und dynamische Inhalte. Statische Inhalte erhalten alle Webseitenbesucher in gleicher Form, wie zum Beispiel Videoinhalte von Streaming-Diensten oder Code-Frameworks (z.B. Javascript, jQuery). Dynamische Inhalte werden zunächst an den Nutzer angepasst und erst im Moment der Anfrage erstellt. Dazu zählen Inhalte, die über Web-Anwendungen, E-Mail oder Online-Shops erfolgen und personalisiert sind. Um letzteres nutzen zu können, müssen erst Informationen über den Webseitenbesucher an das CDN übermittelt werden. Hierbei können auch persönliche Daten von Ihnen übermittelt werden.

Unter cloudbasierten Anwendungen sind zum Beispiel Webshops zu verstehen, die von einem Drittanbieter auf dessen Servern für uns bereitgestellt werden. Bei der Nutzung dieser Anwendungen durch Sie fallen bei dem Drittanbieter persönliche Daten an, die dieser in unserem Auftrag nach unseren und seinen Datenschutzbestimmungen verarbeiten kann.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von CDN bzw. Cloudanwendungen und die Übermittlung Ihrer Daten an diese ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer technisch einwandfreien und schnellen Darstellung unserer Webseite und der Entlastung unserer IT-Infrastruktur. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

Im Einzelnen verwenden wir:

Akamai CDN

Unsere Webseite verwendet den CDN-Dienst „Akamai“ der Firma Akamai Technologies, Inc. („Akamai“), 150 Broadway, Cambridge, Massachusetts 02142, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Akamai finden Sie unter:https://www.akamai.com/de/de/privacy-policies/privacy-shield-policy.jsp. Die Firma Akamai erfüllt die Anforderungen des „EU-Privacy-Shield“ (zu deutsch: EU-Datenschutzschild). Das Privacy-Shield-Abkommen regelt den Schutz personenbezogener Daten, die aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union in die USA übertragen werden. Sie stellt sicher, dass die übertragenen Daten dort ebenfalls einem der Europäischen Union vergleichbaren Datenschutzniveau unterliegen. Die Liste zertifizierter Unternehmen können Sie hier abrufen: https://www.privacyshield.gov/list.

 

Analyse-Tools

Wir nutzen bestimmte Dienste, die Ihr Nutzungsverhalten aufzeichnen und uns zur Analyse zur Verfügung stellen. Diese Daten nutzen wir zur nutzungsorientierten Verbesserung unserer Webseite, unserer Dienstleistungen und Angebote. Insbesondere können folgende Informationen zum Besucherverhalten gesammelt werden: Herkunft (Land und Stadt), Sprache, Betriebssystem

Endgerät (PC, Tablet-PC oder Smartphone), Browser und alle verwendeten Add-ons, Auflösung des Computers, Referer (Quelle woher der Nutzer kam), Klicks auf Werbebanner, Ansichtsdauer.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Analyse-Software ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer anonymen Auswertung des Nutzungsverhaltens zur nutzungsorientierten Verbesserung der Gestaltung unseres Online-Angebots sowie zur Optimierung unserer Dienstleistungen und Angebote. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

Im Einzelnen verwenden wir:

Google Analytics

Unsere Webseite verwendet den Dienst „Google Analytics“ der Firma Google. Siehe dazu die Datenschutzhinweise oben.

 

Mediendienste

Wir nutzen bestimmte Dienste, um unsere Webseite mit digitalen Inhalten zu füllen und zu ergänzen. Dazu nutzen wir in der Regel die Einbindungs-Funktionen von externen Plattformen. Hierdurch werden durch den Abruf der Inhalte vom Server des Anbieters Daten an diesen übermittelt und dort in der Regel gespeichert, z.B. Ihre IP-Adresse, Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem, die Internetseite von welcher Ihr Zugriff stattfand (sog. Referer), Datum und Uhrzeit der Anfrage und u.U. Ihr Internet-Service-Provider.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Mediendiensten ist im Allgemeinen Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Interesse Ihnen eine inhaltlich ansprechende Webseite anbieten zu können. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

Monotype Fonts

Wir nutzen den Dienst „Monotype Fonts“ der Monotype Imaging Holdings Inc. („Monotype“), 600 Unicorn Park Drive, Woburn, Massachusetts 01801, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Monotype finden Sie unter: https://www.monotype.com/de/rechtshinweise/datenschutzrichtlinie/

Youtube

Unsere Webseite verwendet den Dienst „Youtube“ der Firma Google. Siehe dazu die Datenschutzhinweise oben.

 

Werbedienste

Wir nutzen auf unserer Webseite bestimmte Dienste, die uns dabei helfen, effektiver Werbung betreiben zu können. Diese Dienste können beispielsweise das Surfverhalten unserer Webseitenbesucher aufzeichnen und entsprechende Werbeanzeigen zur Verfügung stellen oder sie sammeln statistische Daten, die wir nutzen können, um unsere Werbeaufwendungen zu optimieren. Die Dienste können insbesondere folgende Daten erheben: Herkunft (Land und Stadt), Sprache, Betriebssystem, Endgerät (PC, Tablet-PC oder Smartphone), Browser und alle verwendeten Add-ons, Referer (Quelle woher der Nutzer kam), Klicks auf Werbebanner, Ansichtsdauer, Aktionen nach Klick auf Werbebanner.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Werbeplugins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf, effektive Werbeanzeigen zu schalten, die unsere Webseite für Sie und andere potenzielle Kunden interessanter machen und unsere Werbungskosten zu optimieren. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

Im Einzelnen verwenden wir:

Bing Ads

Unsere Webseite verwendet den Dienst „Bing Ads“ der Firma Microsoft Corporation („Microsoft“), One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Die Firma Microsoft erfüllt die Anforderungen des „EU-Privacy-Shield“ (zu deutsch: EU-Datenschutzschild). Das Privacy-Shield-Abkommen regelt den Schutz personenbezogener Daten, die aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union in die USA übertragen werden. Sie stellt sicher, dass die übertragenen Daten dort ebenfalls einem der Europäischen Union vergleichbaren Datenschutzniveau unterliegen. Die Liste zertifizierter Unternehmen können Sie hier abrufen: https://www.privacyshield.gov/list.

 

Google Ads

Unsere Webseite verwendet den Dienst „Ads“ der Firma Google. Siehe dazu die Datenschutzhinweise oben.

 

Google DoubleClick

Unsere Webseite verwendet den Dienst „DoubleClick“ der Firma Google. Siehe dazu die Datenschutzhinweise oben.

 

Social Media Plattformen

Wir möchten Ihnen als Nutzer unserer Web-Site die Möglichkeit dazu geben, Soziale Netzwerke (Social Media Plattformen) zu nutzen.

  • Facebook

Derzeit verwenden wir folgende Social Plug-In’s der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA (nachfolgend „Facebook“): Facebook-Button „Teilen“ (Share-Button; erkennbar durch das Facebook-Logo und den Zusatz „Teilen“ bzw. „Share“; Näheres unter developers.facebook.com/docs/plugins/share-button)

Wenn Sie eine Seite unseres Web-Site aufrufen, die ein solches Plug-In enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook in den USA her und übermittelt Daten an Facebook. Das ist selbst dann der Fall, wenn Sie nicht auf den jeweiligen Button klicken, und setzt auch nicht voraus, dass Sie bei Facebook einen Account angelegt haben.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten konkret erhoben und übermittelt werden und wie Facebook diese verarbeitet oder nutzt. Soweit wir es nachvollziehen können, erhält Facebook u.a. die Information, dass Ihr Browser die jeweilige Seite unserer Web-Site aufgerufen hat, ggf. samt Datum und Uhrzeit sowie weitere browser- bzw. gerätebezogene Informationen, ggf. die zugeordnete IP-Adresse und die Information, dass sie den Share-Button bzw. Like-Button betätigt haben. Zudem setzt Facebook Cookes ein. Die Informationen werden von Facebook in den USA gespeichert und Ihrem Facebook-Profil zugeordnet. Die Information, dass Sie den Share-Button bzw. Like-Button betreffend die jeweilige Web-Seite von uns betätigt haben, wird in Ihrem Facebook-Profil veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten ist ausschließlich Facebook. Weitere Informationen von Facebook über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook finden Sie unter der Internet-Adresse www.facebook.com/privacy/explanation sowie unter der Internet-Adresse developers.facebook.com/docs/plugins/faqs. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Informationen von Facebook.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die Informationen Ihrem Facebook-Profil zuordnet, dürfen Sie sich nicht bei der Social Media Plattform Facebook anmelden bzw. müssen Sie sich dort ausloggen. Sind Sie ausgeloggt und klicken Sie auf den jeweiligen Button, erscheint ein Popup-Fenster, in dem Sie sich bei Facebook einloggen können.

  • Twitter Derzeit verwenden wir folgende Social Plug-In’s der Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA: Twitter-Button „Tweet“ (Twitter-Share-Button; Näheres unter https://dev.twitter.com/web/tweet-button).

Wenn Sie einen Account bei Twitter unterhalten, ist für Account-Inhaber mit Sitz in den Vereinigten Staaten die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA und für Account-Inhaber mit Sitz außerhalb der Vereinigten Staaten die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Ireland zuständig (nachfolgend beide zusammen „Twitter“).

Wenn Sie eine Seite unserer Web-Site aufrufen, die das Twitter-Plug-In enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Twitter in den USA her und übermittelt Daten an Twitter. Soweit Sie zu diesem Zeitpunkt bei Twitter angemeldet sind, können der Besuch unserer Web-Site und weitere Daten Ihrem Twitter-Account zugeordnet und bei Twitter gespeichert werden. Selbst wenn Sie keinen Twitter-Account haben, ist nicht auszuschließen, dass Twitter Ihre IP-Adresse speichert und verwendet.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten konkret erhoben und übermittelt werden und wie Twitter diese verarbeitet oder nutzt.

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten ist ausschließlich Twitter. Weitere Informationen von Twitter über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Twitter finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter der Internet-Adresse twitter.com/de/privacy. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Informationen von Twitter. Twitter gibt in ihrer Datenschutzerklärung u.a. Folgendes an (Stand: 18. Juni 2017):

„Basierend auf Ihren Besuchen auf den Websites Dritter, die Twitter Inhalte wie eingebettete Timelines oder Tweet Buttons beinhalten, können wir unsere Dienste auf Sie zuschneiden. Wenn Sie unseren Inhalt auf diesen Websites ansehen, können wir Log-Daten erhalten, die die Webseite, die Sie besucht haben, beinhaltet. Wir stellen niemals eine Verbindung zwischen Ihren Web-Aktivitäten und Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Ihrem Twitter-Benutzernamen her, und wir löschen, verschleiern oder aggregieren sie nach maximal 30 Tagen. Wir sind befugt, Interessen oder andere Informationen, die wir aus diesen Daten ableiten, zu verwenden, um unsere Dienste zu verbessern und Inhalte auf Sie zuzuschneiden, wie Follow-Vorschläge, Werbung oder andere Inhalte, die für Sie von Interesse sein können. Sie können die Interessen, die wir zur Personalisierung Ihres Erlebnisses verwenden in Ihren Twitter Daten einsehen und kontrollieren, unter https://twitter.com/your_twitter_data. Sie können in Ihren Personalisierungs- und Datenschutzeinstellungen auch festlegen, ob wir Ihre Besuche von Websites mit Twitter Inhalten nachverfolgen können. Diese können unter https://twitter.com/personalization abgerufen werden.

  • XING

Wir möchten Sie gerne hier über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über die Funktion des XING Share-Buttons der XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg („XING“) informieren.

Auf dieser Internetseite wird der „XING Share-Button“ eingesetzt. Beim Aufruf dieser Internetseite wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING SE („XING“) aufgebaut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

  • LinkedIn

Wir möchten Sie gerne hier über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über die Funktion des InShare-Buttons der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“) informieren.

Den Button erkennen Sie an dem Zeichen „in“ und dem Zusatz „Teilen“ (bzw. in englischer Sprache „Share“; Näheres unter https://developer.linkedin.com/plugins/share).

Nach Angaben von LinkedIn erhält LinkedIn Informationen über Ihre Besuche und Interaktionen mit von Dritten bereitgestellten Diensten, wenn Sie sich über LinkedIn einloggen oder die Dienste Dritter besuchen, die den InShare-Button enthalten.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten konkret erhoben und übermittelt werden und wie LinkedIn diese verarbeitet oder nutzt.

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten ist ausschließlich LinkedIn. Weitere Informationen von LinkedIn über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch LinkedIn finden Sie unter der Internet-Adresse https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Informationen von LinkedIn.

Wenn Sie nicht möchten, dass LinkedIn die Informationen Ihrem LinkedIn-Profil zuordnet, dürfen Sie sich nicht bei der Social Media Plattform LinkedIn anmelden bzw. müssen Sie sich dort ausloggen. Sind Sie ausgeloggt und klicken Sie auf den jeweiligen Button, erscheint ein Popup-Fenster, in dem Sie sich bei LinkedIn einloggen können. 

  • Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der Daten ist jeweils Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Über die Social Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können.

Der jeweilige Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Web-Site. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Anbieter wenden müssen.

Bei den US-amerikanischen Anbietern Facebook, Twitter und LinkedIn findet eine Übermittlung in den USA statt. Diese haben sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen: http://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Social-Media-Fanseiten

Zusätzlich zu unserer Webseite unterhalten wir Onlinepräsenzen auf sozialen Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wenn Sie unsere Präsenz auf einer sozialen Plattform besuchen, werden Ihre Daten im Regelfall für unsere Marktforschungs- und Werbezwecke von dem jeweiligen Anbieter der Plattform verarbeitet. Der Anbieter kann die Daten auch für eigene Zwecke verarbeiten. Aus Ihrem Nutzungsverhalten und Ihrer sich daraus ergebenden Interessen können Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies (siehe oben) auf Ihrem Endgerät gespeichert, in denen Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interessen gespeichert werden. Insbesondere wenn Sie Mitglied der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind, können in den Nutzungsprofilen noch zusätzliche Daten unabhängig gespeichert werden. Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Datenverarbeitung und der Widerspruchsmöglichkeiten, verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter, da nur diese die genauen Abläufe ihrer Datenverarbeitung kennen.

Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung Ihrer Rechte erschwert werden könnte.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der Onlinepräsenzen und der damit verbundenen Datenverarbeitung ist im Allgemeinen Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf uns den Besuchern und Nutzern der sozialen Netzwerke zu präsentieren und Äußerungen aller Art in den Medien- und Meinungsmarkt einzubringen. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

Die Nutzung von statistischen Daten aller Besucher unserer Social-Media-Webpräsenzen, die für uns von den jeweiligen Seitenbetreibern erhoben, aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer anonymen Auswertung des Besuchs- und Nutzungsverhaltens auf unseren Webpräsenzen zur nutzungsorientierten Verbesserung der Gestaltung unseres Online-Angebots und der Optimierung unserer Kommunikation mit Interessenten. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten.

Falls Sie von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung der betroffenen Person). Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Kontaktieren Sie hierfür bitte den Anbieter, der Sie um Ihre Einwilligung gebeten hat.

Für den Fall, dass Sie Ihre oben genannten Rechte geltend machen wollen, weisen wir darauf hin, dass diese, trotz eventueller gemeinsamer Verantwortlichkeit, am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. In der Regel haben nur die Anbieter unmittelbaren Zugriff auf Ihre Daten und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden und wir werden Sie jederzeit im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen.

 

Im Einzelnen sind wir vertreten auf:

  • Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) – Weitere Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie unter:: https://www.facebook.com/about/privacy/.
    Die Firma Facebook Inc. erfüllt die Anforderungen des „EU-Privacy-Shield“ (zu deutsch: EU-Datenschutzschild). Das Privacy-Shield-Abkommen regelt den Schutz personenbezogener Daten, die aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union in die USA übertragen werden. Sie stellt sicher, dass die übertragenen Daten dort ebenfalls einem der Europäischen Union vergleichbaren Datenschutzniveau unterliegen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.
    Wir haben mit Facebook im Rahmen unseres Nutzungsvertrages eine Zusatzvereinbarung geschlossen, die die Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung im Hinblick auf die Seiten-Insights-Funktion nach Art. 26 DSGVO regelt. Die Einzelheiten der Vereinbarung sind hier zu finden: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
    Facebook hat sich darin unter anderem verpflichtet, Sie über die Datenverarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights-Funktion zu informieren. Diese Informationen finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data. Über unsere eigene Datenverarbeitung informieren wir Sie in dieser Erklärung.
  • YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch: Google Ireland Limited („Google EU“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Diese Firma vertritt in der EU die Firma Google LLC („Google US"), 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) – Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy.
    Die Firma Google US erfüllt die Anforderungen des „EU-Privacy-Shield“ (zu deutsch: EU-Datenschutzschild). Das Privacy-Shield-Abkommen regelt den Schutz personenbezogener Daten, die aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union in die USA übertragen werden. Sie stellt sicher, dass die übertragenen Daten dort ebenfalls einem der Europäischen Union vergleichbaren Datenschutzniveau unterliegen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.
  • Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) – Weitere Informationen zum Datenschutz bei Twitter finden Sie unter: https://twitter.com/de/privacy.
    Die Firma Twitter Inc. erfüllt die Anforderungen des „EU-Privacy-Shield“ (zu deutsch: EU-Datenschutzschild). Das Privacy-Shield-Abkommen regelt den Schutz personenbezogener Daten, die aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union in die USA übertragen werden. Sie stellt sicher, dass die übertragenen Daten dort ebenfalls einem der Europäischen Union vergleichbaren Datenschutzniveau unterliegen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.
  • LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland) – Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out
    Die Firma LinkedIn erfüllt die Anforderungen des „EU-Privacy-Shield“ (zu deutsch: EU-Datenschutzschild). Das Privacy-Shield-Abkommen regelt den Schutz personenbezogener Daten, die aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union in die USA übertragen werden. Sie stellt sicher, dass die übertragenen Daten dort ebenfalls einem der Europäischen Union vergleichbaren Datenschutzniveau unterliegen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.
  • Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) – Weitere Informationen zum Datenschutz bei Xing finden Sie unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.
  • Instagram: Anbieter: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA („Facebook“). Weitere Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie unter der Internet-Adresse www.facebook.com/privacy/explanation.  
  • Pinterest: Anbieter von Pinterest.de: Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland bzw. von Pinterest.com: Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103-490, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Pinterest können Sie in der Datenschutz-Richtlinie und der Cookie-Richtlinie von Pinterest nachlesen.
  • Rutube.ru (Gazprom-Media Holding, Rochdelskaya Street Bld. 20, 123376, Moskau, Russland). Weitere Informationen zum Datenschutz bei Rutube finden Sie unter: http://rutube.ru/info/privacy
  • Youku (Youku Tudou Inc., 11/F, SinoSteel Plaza, 8 Haidian Street, Beijing 100080, China). Weitere Informationen zum Datenschutz bei Youku finden Sie unter: http://mapp.youku.com/service/flsm2018

 

 

Stand der Datenschutzerklärung: 31.01.2019

Quelle: Süddeutsche Datenschutzgesellschaft mbH