Engineered For Your Success
Headquarter Vilsbiburg

15.04.2016

Flottweg lässt den Tricanter® Z3E „von der Leine“

Auf der IFAT 2016 präsentiert Flottweg den brandneuen Tricanter® Z3E. Flottweg rundet damit seine Produktpalette ab und bietet auch kleineren Industriebetrieben ein attraktives Zentrifugenkonzept. Trotz der kleineren Größe verzichtet die Modulmaschine nicht auf die Ausstattungsmerkmale und Individualisierungsmöglichkeiten der „Großen“. Die Z3E ist flexibel, wartungsfreundlich und leistungsfähig. Gemeinsam mit einer weiteren Besonderheit – dem Super-Tiefteich - sorgt Flottweg mit der neuen Z3E für den „Wau-Effekt“ auf der  IFAT 2016.

csm_Z3E_mit_Hunden_822X462_ce6baf349c

Höchste Flexibilität und Qualität prägen den Tricanter® Z3E und lösen jedes noch so „hundsgemeine“ Trennproblem. Je nach Anwendungsgebiet kann zwischen Normal- und Super-Tiefteich gewählt werden. Dabei erreicht die Z3E mit dem Super-Tiefteich eine noch bessere Verarbeitung von Schlämmen und Pasten. Aber auch mit dem Normal-Teich „dackelt“ man keineswegs hinterher. Er spielt seine Stärken bei der Verarbeitung von körnigen Sedimenten mit hinreichenden Filtrations-Eigenschaften hervorragend aus. „Pudelwohl“ fühlt sich die Z3E besonders in Bereichen wie der Nahrungsmittel-, der Pharma- sowie in der Chemie-Industrie.

 

Die Vorteile der Z3E machen sie zum besten Freund des Anwenders

 

  • Geringer Energiebedarf durch die Nutzung des Super-Tiefteichs,
  • Wartungsfreundliches Design sorgt für minimale Stillstandszeiten,
  • Vollständiger Verschleißschutz,
  • Einsatz von hochwertigen Lagern,
  • Robuste Konstruktion,
  • Eine optimierte Trommel- und Schneckengeometrie für eine optimale Produktverdichtung und Energie-Rückgewinnung,
  • Gasdichte und hygienische Ausführung erhältlich,
  • Darüber hinaus kann die Z3E in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden,
  • Für eine lange Lebensdauer fertigt Flottweg alle produktberührten Teile aus hochwertigem Edelstahl (rost- und säurebeständig),
  • Verstellbare Schälscheibe für optimale Trennergebnisse, auch bei veränderten Produkteigenschaften im Zulauf,
  • Flottweg Touch Control ermöglicht eine einfache Bedienung und benutzerfreundliche Steuerung,
  • Das Flottweg Recuvane® System ermöglicht eine Energieeinsparung von rund 20 Prozent.

 

 

Was: IFAT München 2016

 

Wann: 30. Mai bis 03. Juni 2016

 

Wo: A1 - 550

 

Kontakt:

 

Nils Engelke  

PR- und Kommunikationsmanager

 

Flottweg SE

Industriestraße 6-8 

84137 Vilsbiburg 

Deutschland

 

Telefon: +49 (8741) 301 - 1577 

Telefax: +49 (8741) 301 - 303

E-Mail: enge@flottweg.com

www.flottweg.com