Engineered For Your Success
Flottweg Decanters for Dewatering and Thickening of Sewage Sludge

Kostensenkung bei der Klärschlamm Entwässerung und Schlammeindickung

Je nach Größe der Kläranlage kommen unterschiedliche Verfahren zur Abwasserreinigung zum Einsatz. Kläranlagen-Betreiber setzen Flottweg Dekanterzentrifugen in verschiedenen Stufen der Abwasserreinigung ein, um den Klärschlamm zu entwässern und einzudicken. Der mit einem Dekanter entwässerte Klärschlamm lässt sich auf verschiedene Weise weiterverwenden oder entsorgen − sei es landwirtschaftlich verwerten, verbrennen oder deponieren.

Flottweg Dekanterzentrifugen – die effizienteste Lösung

Flottweg Industriezentrifugen lassen sich an alle erdenklichen verfahrenstechnischen Erfordernisse anpassen. Dank jahrzehntelanger Erfahrung und konsequenter Weiterentwicklung erreichen wir bei jedem Schlamm das jeweils optimale Entwässerungs-Ergebnis!

  • Geringere Anschaffungskosten und Betriebskosten durch hohe Durchsätze und kontinuierlichen, automatischen Betrieb
  • Deutlich reduzierter Energieverbrauch
  • Hochwirksamer Verschleißschutz
  • Kein Reinigungszyklus während der Betriebsphase
  • Austauschen von Ersatz- und Verschleißteilen und Betriebssicherheitsprüfungen (UVV) vor Ort möglich
Verfahren zur Klärschlamm Entwässerung und Eindickung

Flottweg OSE-Dekanter – Klärschlamm wirtschaftlich eindicken

Eindickung von Klärschlamm heißt, Überschussschlamm, der in den biologischen Stufen anfällt, von 0,5 – 1 Prozent Trockenstoffgehalt auf 6 - 8 Prozent zu konzentrieren. Dies reduziert das Schlammvolumen um 90 - 95 Prozent. Der eingedickte Klärschlamm lässt sich anschließend in einen Faulturm pumpen.

Zugeschnitten auf die Schlammeindickung konstruierte Flottweg den OSE-Dekanter (OSE = optimale Schlammeindickung). Er ist leistungsfähig, zuverlässig und wirtschaftlich. Der Dekanter weist, im Vergleich zu anderen Eindickungs-Aggregaten, entscheidende Vorteile auf.

  • Hohe Durchsatzleistungen
  • Kein oder geringer Polymerbedarf
  • Zur Verarbeitung von Misch- und Primärschlamm geeignet
  • Geschlossene Bauweise, um Geruchsemissionen zu vermeiden
  • Kompakte Bauweise, geringer Platzbedarf

Flottweg HTS-Dekanter – Klärschlamm kostengünstig entwässern

Um den entwässerten Schlamm zu transportieren, zu verwerten, zu deponieren oder zu verbrennen, ist entscheidend, dass der Schlamm einen hohen Trockenstoffgehalt aufweist.  Weitere wichtige Faktoren sind ein wirtschaftlicher Polymer-, Energie- und Wasserverbrauch sowie ein geringer Verschleiß. Die optimale Lösung für die Klärschlamm Entwässerung, ist der Flottweg HTS-Dekanter. Dieser Dekanter bietet entscheidende Vorteile im Vergleich zu anderen Aggregaten.

  • Höchster Trockenstoff-Gehalt bei minimalem Polymerbedarf
  • Keine Verbrauchsmaterialien wie Filtermittel, Filtertücher nötig
  • Automatisches  Anpassen während des Betriebes an variable Zulauf- und Betriebsbedingungen über SPS oder Fernüberwachung

Mit Flottweg einen höheren Trockenstoffgehalt erreichen

Erreichen Sie einen höheren Trockenstoffgehalt bei der Klärschlamm-Entwässerung und Schlammeindickung in Kläranlagen. Nutzen Sie unsere Erfahrung und Expertise für mehr Erfolg. Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

Download Broschüre